Weihnachtsmarkt am Gänsemarkt

Der Gänsemarkt liegt in der Hamburger Neustadt. Man nimmt an, dass von hier aus die Gänse vor das Hamburger Dammtor getrieben wurden. Es gibt aber auch die Theorie, dass sich der Name von Ambrosius Gosen, einem Grundstücksbesitzer am Platze, abgeleitet hat. Bis 1881 fand auf dem dreieckigen Platz der Hamburger Dom statt Im selben Jahr wurde das bekannte Lessing-Denkmal aufgebaut. In den 1920er Jahren hatten aus produktionstechnischen Gründen am Gänsemarkt nahezu alle Tageszeitungen ihren Sitz.

Der Gänsemarkt ist ein guter Startpunkt um die Hamburger Innenstadt auf einem Weihnachtsmarktbummel kennen zu lernen. Von hier aus gelangt man in nahezu allen Richtungen zur nächsten Attraktion oder in das nächste Viertel, was entdeckt werden will.

Gemütlich und genussvoll

Der überschaubare Gänsemarkt lädt alle Jahre wieder seine Hamburger und die Besucher der Stadt zu seinem gemütlichen Weihnachtsmarkt ein. Rund dreißig Weihnachtsstände im festlichen Winterkleid bieten alles, was einen schönen Weihnachtsmarktbesuch ausmacht.

Auf dem Weihnachtsmarkt am Gänsemarkt geht es traditionell zu. Kulinarische Leckereien von gebrannten Mandeln bis zu deftigem Snack vom Grill oder aus der Pfanne verbreiten ihren Duft ebenso wie Glühwein und Punsch. Hier trifft man sich auch gern schon in der Mittagspause oder läutet den vorweihnachtlichen Feierabend ein.

Kunstfertige Geschenkideen

Die Händler bieten klassische Advents-Artikel und Weihnachtswaren an. Arbeiten aus Holz, Wachs, Wolle und anderen exklusiven Materialien sind zu bestaunen. Ob für den Eigenbedarf oder als Kleinigkeit für den Gabentisch, hier findet man in schöner Atmosphäre sicher etwas besonderes.

Video zum Weihnachtsmarkt am Gänsemarkt:

Der Weihnachtsmarkt am Gänsemarkt 2017 findet an folgenden Terminen statt: 

21. November bis 23. Dezember 2016

Weihnachtsmarkt am Gänsemarkt Öffnungszeiten: 

täglich von 11.00 Uhr – 21.00 Uhr
Fr und Sa von 11.00 Uhr – 22.00 Uhr